Skepsis und Freude bei der FW Karben wegen der Beitragsfreiheit in KiTas

FREIE WÄHLER Karben:

 

Skepsis und Freude bei der FW Karben wegen der Beitragsfreiheit in KiTas

 

Karben, den 27.08.2017

„Dies ist eine gute Nachricht für alle Eltern, die Kinder in der KiTa haben“ so der Vorsitzende der Freien Wähler Karben Thorsten Schwellnus auf die Nachricht, dass die Kindergartengebühren abgeschafft werden sollen, bzw. die Grundzeit von sechs Stunden kostenfrei werden soll. Die Kosten hierfür sollen zu 50% vom Land kommen und zu 50% aus dem kommunalen Finanzausgleich. „Das Ganze ist ein „Taschenspielerei Trick“, damit wird zum einen die Kommune entlastet und auf der anderen Seite wird ihnen das Geld wieder weggenommen“ so der Vorsitzende weiter.

Die Freien Wähler werden genau schauen inwieweit die Stadtkasse entlastet wird und welche Auswirkungen das Angebot des Landes auf die Stadt und KiTas hat. Derzeit sieht das Grundmodul in Karben eine Betreuungszeit von 4 ½ Stunden vor, das Angebot des Landes bezieht sich auf 6 Betreuungsstunden.

„Unser jetziges Staffelsystem der KiTa-Beiträge legt jetzt schon großen Wert darauf, dass die Eltern gerecht an den Gebühren beteiligt werden. Da der Stadt auch ein hoher qualitativer Anspruch gerecht wird, wurden die Gebühren in Karben immer sehr moderat angepasst, so dass die Gesamteinnahmen bei rund 20% liegt. Dies wurde einst in der Stadtverordnetenversammlung so verabschiedet und damit konnten bisher die Eltern sowie die Stadt sehr gut leben“ so Schwellnus weiter. Man darf gespannt darauf sein, wie das finale Finanzierungskonzept der Landesregierung aussehen wird.

Die „FREIE WÄHLER Hessen“ haben mit der Einführung von kostenfreien KiTa-Plätzen einen außerparlamentarischen Sieg errungen. Die seit 2015 auf der politischen Agenda von den „FREIE WÄHLER Hessen“ stehende Forderung sieht Engin Eroglu, hessischer Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der „FREIE WÄHLER Hessen“, fast erfüllt: „Man sieht: Unsere kontinuierliche Arbeit wirkt! Weder die SPD als Oppositionspartei noch die schwarz-grüne Landesregierung kam an unserer Forderung nach kostenlosen KiTa-Plätzen vorbei, auch wenn unsere Resolutionsanträge auf kommunaler Ebene in den letzten Jahren meist von den genannten Parteien abgelehnt bzw. verhindert wurden.“

Thorsten Schwellnus

Vorsitzender der Freien Wähler Karben

Dieser Beitrag wurde unter Pressemitteilung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.